Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Smart Blades 2.0 - Bau, Test und Weiterentwicklung intelligenter Rotorblätter

Leitung:Dr.-Ing. Claudio Balzani
Laufzeit:3 Jahre, 3 Monate
Förderung durch:Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

 

Das Vorhaben befasst sich mit der Weiterentwicklung intelligenter Rotorblatt-Technologien, die zum Ziel haben mechanische Belastungen auf eine Windenergieanlage zu reduzieren. Darunter werden Rotorblätter mit einer gezielten passiven Biege-Torsions-Kopplung (T1), Rotorblätter mit einer integrierten aktiven flexiblen Hinterkante (T2) und Rotorblätter mit adaptiven Vorflügeln verstanden. Darüber hinaus werden Querschnittsthemen (T4) behandelt die für T1, T2 und T3 wichtig sind. Das Projekt baut auf den Forschungsergebnissen des Forschungsprojektes „SmartBlades“ (2012-2016) auf. Die Zielsetzung beinhaltet insbesondere das Testen von Demonstrationsrotorblättern mit einer Länge von 20 m an einer Testanlage (T1), das Testen eines Demonstrations-Segments an einem Rotationsprüfstand (T2), die Untersuchung der Konzepte des adaptiven Vorflügels im Windkanal (T3) sowie weitere Aspekte, wie z.B. die Modellierung und Analyse von Klebnähten, aeroelastische Stabilität und technisch-wirtschaftliche Technologiebewertung. Gemeinsam an diesen Aktivitäten sind die zentralen Elemente der Validierung und Applikation von Methoden und Tools, die im Vorgängerprojekt entwickelt wurden.

 

Ansprechpartner Leibniz Universität Hannover

Dr.-Ing. Claudio Balzani
Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie, Institut für Windenergiesysteme
claudio.balzaniiwes.uni-hannover.de

 

Projekt Koordinator

Dr.-Ing. Jan Teßmer
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

 

Konsortium

Partner der Leibniz Universität Hannover

Institut für Statik und Dynamik (ISD)
Institut für Windenergiesysteme (IWES)
Institut für Turbomaschinen und Fluiddynamik (TFD)

 

Weitere Partner

ForWind, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES) Nordwest
GE Global Research
Henkel AG & Co. KGaA
Nordex Energy GmbH
Senvion SE
SSB Wind Systems GmbH & Co. KG
Suzlon Energy GmbH
Wobben Research and Development GmbH (Enercon)

Übersicht