Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Weiterbildungsangebote für die Elektromobilität

Bild Weiterbildungsangebote für die Elektromobilität

An Universitäten und Fachhochschulen des Projekts MOBIL4e  wird ein hochschulübergreifendes modulares Fort- und Weiterbildungsangebot zu wichtigen Themenfeldern der Elektromobilität geschaffen. Zielgruppe sind akademische Berufsfelder wie Ingenieure, Techniker und Management. Aktuelle Forschungsergebnisse und neueste Versuchs- und Technikaufbauten werden in das Weiterbildungsprogramm integriert. Ein virtuelles Lernlabor wurde geschaffen, welches über alle Weiterbildungsmodule eine Modellierungs- und Simulationsumgebung anbietet. Die inhaltlichen Anforderungen der Weiterbildungsmaßnahmen werden gemeinsam mit Industriepartnern und anderen Verbundprojekten der Schaufenster abgestimmt, exemplarisch durchgeführt, qualifiziert und einschließlich der gegenseitigen Anerkennungsverfahren zwischen den Hochschulen erprobt.

Ziel des Projekts ist es, an den Universitäten und Hochschulen der Metropolregion ein modulares und hochschulübergreifendes Weiterbildungsangebot zu den Themenfeldern der Elektromobilität anbieten zu können, das sich an die Zielgruppe beruflich und akademisch Qualifizierter richtet. Es wurden Weiterbildungsmodule und Labore zu fünf Themenkomplexen entwickelt: „Elektrofahrzeuge“, „Batterie“, „Leistungselektronik und E-Maschinen“, „Ladeinfrastruktur“ sowie „Mobilität und Geschäftsmodelle“. Die Weiterbildungsmodule werden jetzt im Rahmen des Projekts erstmalig durchgeführt. Interessierte Akademiker werden eingeladen, an diesen Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen. Es folgt eine Übersicht über die Weiterbildungsmodule.

Übersicht der Weiterbildungsmodule
ThemaModulnameName der WeiterbildungVoraussichtl. Termin
LadeinfrastrukturModul 1.2 Herausforderungen und Chancen im Smart HomeTbd.
LadeinfrastrukturModul 1.3
Herausforderungen und Chancen im Smart GridTbd.
Batterie Modul 2.1 Batterieelektrode und -zelle23. – 25.11.2015
Batterie Modul 2.2 Batteriemodul und -system14. – 16.10.2015
E-FahrzeugeModul 3.1 E-Fahrzeuge: Antrieb18. – 20.11.2015
E-FahrzeugeModul 3.2 E-Fahrzeug: Fahrwerk und Fahrzeug16. – 18.11.2015
E-FahrzeugeModul 3.3 Individuelle Fahrzyklenanalyse zur Untersuchung von Pedelec-TechnologieTbd.
Leistungselektronik und AntriebeModul 4.1 Elektrische Maschinen14. – 16.3.2016
Leistungselektronik und AntriebeModul 4.2
Leistungselektronik16. – 18.3.2016
Mobilität und Geschäftsmodelle Modul 5.1 New Mobility Business – Design7. – 9.10.2015
Mobilität und Geschäftsmodelle Modul 5.2
New Mobility Business – Management11. – 13.11.2015

 

Weitere Informationen zu den Inhalten entnehmen sie bitte den Detailbeschreibungen der Weiterbildungsmaßnahmen. Bei Interesse einer Teilnahme melden sich bitte bei der Kontaktstelle.

Kontaktstelle

Dr. Volker Schöber, mobil4eial.uni-hannover.de, +49 (511) 762 4230

Projektpartner

Leibniz Universität Hannover

Technische Universität Braunschweig

Technische Universität Clausthal

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Hochschule Hannover

Förderkennzeichen

16 SNI 017

Übersicht