Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Dezentrale Lastbalancierung durch Strompreissteuerung in privaten Haushalten

Leitung:Prof. Dr. Michael H. Breitner und Jun.-Prof. Hans-Jörg von Mettenheim
Förderung durch:Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI)

 

Am Institut für Wirtschaftsinformatik wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (EEnergy, Smart Watts) und in enger Kooperation mit der PSI Energy Markets, Hannover, an der Beeinflussung der Stromnachfrage durch variable Strompreise geforscht. Ein mit zeitlichem Vorlauf (6 – 24 Stunden) angekündigter, ggf. auch ortsabhängiger Strompreis soll helfen, dezentral ein volatiles Stromangebot aus erneuerbaren Energien durch eine beeinflusste Stromnachfrage in privaten Haushalten auszugleichen. Als steuerbare Geräte kommen z.B. Elektroautos, Wärmespeicheröfen, elektrisch beheizte, große Warmwassertanks oder auch Kühlschränke und Gefriertruhen in Frage. Neben den derzeit untersuchten privaten Haushalten werden mittelfristig auch gewerbliche und industrielle Stromnachfrager betrachtet, da für diese Stromnachfrager ebenfalls erhebliches Potential für Lastverschiebung besteht (zeitlich und räumlich).

Im Detail müssen verschiedene Strategien zur Strompreisvorgabe analysiert, verglichen und bewertet werden. Umfangreiche Simulationen und Optimierungen sind notwendig, um ein preis- und ggf. ortsabhängiges Stromnachfragemodell basierend auf Künstlichen Neuronalen Netzen zu entwickeln, das von Energieversorgern und Netzbetreibern als Basis für Strategien zur Strompreisvorgabe genutzt werden kann. Diese dezentrale Lastverschiebung und damit Lastbalancierung hilft die hohen Kosten und großen Akzeptanzprobleme des Ausbaus der (Fern)Übertragungsnetze und Verteilnetze sowie der Energiespeicher zu reduzieren.

 

Ansprechpartner Leibniz Universität Hannover

Prof. Dr. Michael H. Breitner
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Institut für Wirtschaftsinformatik
breitneriwi.uni-hannover.de

 

Konsortium

Partner der Leibniz Universität Hannover

Institut für Wirtschaftsinformatik (IWI)

Weitere Partner

PSI Energy Markets GmbH

Übersicht