ForschungProjekte
EVUS - Echtzeitvorhersage für urbane Sturzfluten und damit verbundene Wasserkontamination

EVUS - Echtzeitvorhersage für urbane Sturzfluten und damit verbundene Wasserkontamination

Leitung:  Prof. Dr. Insa Neuweiler
Jahr:  2015
Förderung:  Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Projektträger Jülich
Laufzeit:  3 Jahre
Weitere Informationen www.pluvialfloods.uni-hannover.de

Urbane Sturzfluten als unmittelbare Folge von lokalen Starkregenereignissen mit sehr hohen Nie-derschlagsintensitäten, haben in den letzten Jahren zu erheblichen Sach- und Personenschäden in Deutschland geführt. Solche durch das Versagen des städtischen Entwässerungssystems verursachten Überflutungen werden mit einer erwarteten Zunahme von Extremereignissen in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Durch den lokalen Charakter von Starkniederschlagsereignissen und den sehr kurzen Reaktionszeiten des städtischen Entwässerungssystems stellen Vorhersagesysteme mit mög-lichst langen Vorwarnzeiten eine große Herausforderung dar.

Im Projekt EVUS soll ein solches Vorhersagesystem für urbane Sturzfluten beispielhaft für die Stadt Hannover entwickelt werden. Das Vorhersagesystem basiert auf der Kopplung von Niederschlagsvorher-sagen, Strömungs- und Abflussmodellen für Oberfläche und Untergrund sowie einem Modell zur schnellen Schadensschätzung. Dabei sollen zunächst mit physikalisch basierten Modellen die Strömungsverhältnisse und Abflüsse vollständig abgebildet, und auf dieser Basis Strömungsszenarien berechnet werden. Für die Echtzeitvor-hersage wird auf Basis dieser Strömungsszenarien ein Metamodell mit deutlich kürzeren Rechenzeiten entwickelt. Die Koordination des Projekts wird von Insa Neuweiler (TP 5) übernommen. Da der Beitrag aller sechs Teilprojekte gleichermaßen wichtig ist, ergibt sich die Struktur aus der Zusammenarbeit. Jedes trägt einen Teil zum schnellen Überflutungsvorhersagemodell bei. Eine Übersicht ist Abbildung 1 zu entnehmen.

Abb. 1: Struktur der Projekts - Beiträge der Teilprojekte und Kollaborationen (Quelle: Pluvial Floods, LUH)

 

Ansprechpartner Leibniz Universität Hannover

 

Konsortium

Partner der Leibniz Universität Hannover

 

Weitere Partner