Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Current Research Reports

Solar Energy

PV-Enerate - Advanced PV Energy Rating

Bild zum Projekt PV-Enerate

Supervisor:

Dr. Stefan Winter, PTB

Duration:

3 Years

Funded by:

European Union (EU)

Brief description:

The aim of this project is to extend the metric for an energy-based photovoltaic classification to roof-mounted photovoltaics as well as to the fast-growing fields of bifacial and building-integrated photovoltaics.

 

| details |

 

26+ - Optionen zur Realisierung von Si-Solarzellen mit Effizienzen über 26%

Bild zum Projekt 26+ - 
Optionen zur Realisierung von Si-Solarzellen mit Effizienzen über 26%

Duration:

3 Jahre

Funded by:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Brief description:

Der Wirkungsgrad von Solarzellen wird, angesichts des immer größer werdenden Anteils der BOS (balance of system)-Kosten an einem PV-System, zum entscheidenden Faktor für eine weitere Reduktion der PV-Stromgestehungskosten. Im außereuropäischen Ausland wird aktuell stark an Höchsteffizienzkonzepten gearbeitet – sowohl von Zellherstellern, als auch von Universitäten und Forschungsinstituten. Langfristig könnte das begrenzte Wirkungsgradpotential (~22.5%) der p-Typ PERC-Technologie einen Nachteil im Wettbewerb mit außereuropäischen Firmen darstellen. Wünschenswert ist daher die Vorausentwicklung von Alternativen für die Zeit nach der Ausoptimierung der p-Typ PERC-Technologie.

 

| details |

 

POLO - Smart formation of poly/mono-crystalline Si junctions using local doping techniques

Bild zum Projekt POLO

Supervisor:

Prof. Dr. Robby Peibst

Duration:

3 Years

Funded by:

Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (BMWi)

Brief description:

Die aktuellen Wirkungsgradsteigerungen bei industrietypischen Solarzellen wurden vor allem durch die Reduktion der Rekombinationsverluste erreicht. Die weitere Entwicklung wird jedoch zunehmend durch die Rekombination an den Metallkontakten limitiert, da diese bei Homojunction-Si-Zellen mit pn-Übergängen im kristallinen Si nur schwer minimiert werden kann. Ein vielversprechender Ansatz ist die Verlegung der hochdotierten Gebiete aus dem kristallinen (c-) Siliziumsubstrat in darauf abgeschiedenes polykristalli- nes (poly-) Silizium.

 

| details |