Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: „LiFE 2050 - Leibniz Forschungszentrum Energie 2050
  • Zielgruppen
  • Suche
 

11. Göttinger Energietagung am 8. und 9. Mai 2019

Die Bundesnetzagentur und das Energie-Forschungszentrum Niedersachsen laden am 8. und 9. Mai 2019 ganz herzlich zur 11. Göttinger Energietagung ein.

Die Veranstaltungsreihe widmet sich dem Thema „Sektorenkopplung - die Rolle der Netzbetreiber“ und findet in der historischen Paulinerkirche Göttingen statt.

Für die gesamte Energiewirtschaft, aber insbesondere für die Strom- und Gasnetzbetreiber und den Regulierer, stellen sich neue Fragen und Herausforderungen, die es zu lösen gilt:

  • Welche Anforderungen stellt die Sektorenkopplung an die Strom- und Gasnetze?
  • Welche Rolle hat der Netzbetreiber und welche Rollen haben die anderen Marktakteure?
  • Wie müssen Entgelte und Umlagen gestaltet werden, damit Sektorenkopplung nicht behindert wird?

Die 11. Göttinger Energietagung stellt diese Fragen und beleuchtet sie aus der Perspektive unterschiedlicher Akteure. Neben Vorträgen u. a. zu den Anforderungen an das Marktdesign für eine erfolgreiche Sektorenkopplung und zu Auswirkungen auf die Netze und Preissysteme werden wieder vertiefende Fachforen angeboten. Darin können verschiedene Rolloutvarianten für öffentliche Ladesäuleninfrastruktur für E-Mobilität, Sektorenkopplungsmodelle im regionalen versus bundesweiten Raum sowie die Zukunft der Gasnetzinfrastruktur intensiv diskutiert werden.

Veranstaltungsort

Paulinerkirche
Papendiek 14
37073 Göttingen
Tel.: 0551 3922456

Programm

Informationen zum Programmablauf entnehmen Sie bitte dem Flyer. Dort finden Sie auch Informationen bezüglich der Buchung, sowie Übernachtungsmöglichkeiten.

Anmeldung

Die Anmeldung zur 11. Göttinger Energietagung kann online bis spätestens zum 1. Mai 2019 auf der Website erfolgen.